Willkommen auf der Website der Gemeinde Reiden Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Reidner Schüler gewinnen Informatik-Wettbewerb mit Höchstpunktzahl

Jährlich findet im November ein internationaler Informatik-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler vom 3. bis zum 13. Schuljahr statt. Zum 10. Mal wurde dieser von der SVIA auch in der Schweiz durchgeführt. Diese setzt sich für eine durchgehende stufengerechte informatische Bildung in den allgemeinbildenden Schulen ein. Der Wettbewerb hat zum Ziel, den Lernenden zu zeigen, wo und wie ihnen die Informatik im Alltag begegnet. Die zentralen Inhalte kommen auch im Lehrplan 21 zum Tragen.

Die Teilnehmerzahl der Schweizer steigt stetig. Bei der aktuellen Ausgabe nahmen über 25'000 Schüler aus 361 Klassen teil. Darunter auch über 100 Kinder und Jugendliche der Schule Reiden.

Während die 3. Sekundarklassen bereits mehrfach mitgemacht haben, sind bei der Primarschule erstmals auch 3./4.-Klassen dabei gewesen.

 

Dabei müssen die Jugendlichen während 40 Minuten am Computer Rätsel lösen, die speziell das logische Denken und das Problemlösen fördern und fordern. Die unterschiedlich schwierigen Fragen wurden bei korrekter Lösung mit Plus-, bei falscher Lösung mit Minuspunkten bewertet. So ergibt sich je eine Endpunktzahl, die bei den 3./4. Klassen maximal 104 Punkte beträgt. Die 5./6. Klassen konnten höchstens 144 Punkte und die höheren Stufen bestenfalls 180 Punkte erreichen.

 

Die besten Resultate der Primar- und der Sekundarschulstufe der Schule Reiden wurden jeweils mit einem kleinen Preis belohnt. Besonders erfreulich ist, dass mit Valeria Barnetta, Tino Geiser, Robin Hubacher und Pascal Oehler gleich vier Lernende der 5./6. Klasse die Maximalpunktzahl erreicht haben und zu den Besten ihrer Alterskategorie gehören. Für das Erzielen der hohen Punktzahl erhielten sie nun von Informatik Biber Schweiz je das Buch «Einfach Informatik: Lösungen finden».

Die erstmals durchgeführte Kategorie 3./4. Klasse wurde von Sophie Hodel gewonnen. Bei der 7./8. Klasse überzeugte Dario Planzer mit 120 Punkten. Dabei liess er 78% aller Teilnehmer hinter sich. Sogar 83% hinter sich liess Enya Sager in der Kategorie 9./10. Klasse mit 112 Punkten.

 

Die Schule Reiden gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinnern:
3./4. Klasse: 1. Platz: Sophie Hodel (92 Punkte)
5./6. Klasse: 1. Platz: Valeria Barnetta, Tino Geiser, Robin Hubacher, Pascal Oehler (je 144 Punkte), 2. Platz: Jannik Meier (136 Punkte), 3. Platz: Noëmi Schärli (132 Punkte)
7./8. Klasse: 1. Platz: Dario Planzer (120 Punkte), 2. Platz: Mihané Avdylaj (117 Punkte), 3. Platz: Dominic Strahm, Levin Tuder (je 108 Punkte)

9./10. Klasse: 1. Platz: Enya Sager (112 Punkte), 2. Platz: Jason Schneider (108 Punkte), 3. Platz: Aurora Collia (107 Punkte)


bild 1

Dokument Informatik-Biber_2019_Bericht.pdf (pdf, 278.6 kB)

Datum der Neuigkeit 3. März 2020
zur Übersicht